Willkommen!


Schachaufgabe des Tages

Herzlich willkommen! Sie sind Besucher 263.094.

Letzte Aktualisierung:
Mo., 18. Juni 2018, 09:35

Juni 2018

17.06.2018 Neu!
Mannschaftsmeisterschaften
Die Mannschaftssaison 2017/18 ist nun beendet. Die 1. Mannschaft erwies sich als der Remis-König der Saison, mit fünf Unentschieden und einem Sieg in der Verbandsliga konnte man letztlich gefahrlos die Klasse halten. Die 2. Mannschaft gewann alle Spiele in der Bezirksklasse und schaffte somit den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Auch die 3. Mannschaft konnte souverän Platz eins in der Kreisliga holen und spielt in der nächsten Saison nach einem Jahr Unterbrechung wieder in der Bezirksklasse. Glückwunsch an alle Mannschaften zu dieser erfolgreichen Saison!
17.06.2018 Ergebnis!
Bezirksklasse
In der siebten und letzten Runde kam es zum Showdown der beiden punktgleichen Tabellenführer, der 2. Mannschaft und dem TTC Geldern-Veert. Das Duell ging letzlich mit 5:3 an die Kevelaerer, die somit mit sechs Siegen aus sechs Spielen verdient den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga geschafft haben.
17.06.2018 Ergebnis!
Kreisliga
In der zehnten und letzten Runde mußte die 3. Mannschaft die erste Saisonniederlage hinnehmen, am Ende gab es ein knappes 3½:4½ gegen die fünfte Mannschaft des Uedemer SC, wobei die Kevelaerer auch nur mit sieben Spielern antraten. Das war aber nur ein Schönheitsfehler, der Aufstieg in die Bezirksklasse hatte bereits nach dem achten Spieltag festgestanden.
9.06.2018 Ergebnis!
Extern
Nach der Verbandsmeisterschaft fand auch die diesjährige Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft in Kevelaer statt. Bei einer etwas enttäuschenden Beteiligung von nur sechs SpielerInnen konnten die drei Kevelaerer Teilnehmer auch die ersten drei Plätze holen: Peter Drißen gewann den Titel knapp vor David Tuinenburg und Hans-Dieter Moll.
07.06.2018 Ergebnis!
Senioren
Die fünfte und letzte Runde des Blitz-Grand Prix gewann Peter Drißen souverän vor Wolfgang Grube und Herbert Dohmes. In der Gesamtwertung ergab sich keine Verschiebung mehr: der Titel geht klar an Drißen, auf den Medaillenplätzen folgen Dohmes und Grube. Glückwunsch!